ThueBIBNet. Kundry weint

 

:userforum Onleihe

 
 
 
 
 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 
 

Koordiniert von

 
 
 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eBook
 
 
 
 
Titel:
Kundry weint
 
 
ein Bayreuth-Roman
 
Jahr:
2005
 
Verlag:
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
3865200923
 
Format:
PDF - für PC/Laptop und mobile Endgeräte - Adobe Digital Editions
 
Geeignet für:
Umfang:
206 S.
Ausleihdauer in Tagen:
 
 

Schlagwort:

 

Inhalt:

Kein Festspielsommer in Bayreuth ohne Skandal. In diesem Jahr der plötzliche Tod Dr. Siegfried Sörgels, Direktor des Richard-Wagner- Nationalarchivs. Mord oder Suizid? Drei Tage zuvor waren im Park des Hofgartens zwei schwarzen Schwänen brutal die Kehle durchschnitten worden. Schwarze Schwäne hatte einst König Ludwig II. Richard Wagner als Geburtstagsgeschenk überreicht. Welche Motive gibt es für diese frevelhafte Tat? In Bayreuth rumort es. Viele wollen in ihr eine warnende Botschaft des Täters an diejenigen erkennen, die es wagen, den im Tresorraum des Archivs für alle Zeiten verschlossenen Briefwechsel zwischen Hitler und dem Hause Wahnfried ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Auf Alma Rosen, jüdische Journalistin aus New York, lastet dieser schwere Verdacht. Hat Archivdirektor Sörgel ihr diese brisante Korrespondenz in die Hände gespielt? Musste er deshalb sterben? Wird Alma Rosen diese Dokumente, die Wahnfrieds allzu enge Verknüpfung mit dem Führer und seinen verbrecherischen Zielen belegen könnten, tatsächlich veröffentlichen? Der Ruf der Festspiele ist in akuter Gefahr. Wagnerianer aus der ganzen Welt sind nach Bayreuth gekommen, um die Neuinszenierung des Bühnenweihfestspiels Parsifal zu erleben. Auch der berühmte Biologe Jonathan Murphy aus den USA, der "Messias der Gentechnologie", ein glühender Verehrer Wagners und seines Parsifals. Was hat er mit all dem zu tun? Der Kriminalpsychologe Firmian von Dall´Armi wird von der bayerischen Staatsregierung beauftragt, der Bayreuther Polizei beratend zur Seite zu stehen. Seine Ermittlungen führen ihn in mysteriöse Wagnerwelten, in die Wahnwelt vom Heiligen Gral und seinem Mythos von ewiger Jugend und Schönheit - und direkt in die dunkle deutsche Vergangenheit.
 

Autor(en) Information:

Rüdiger Offergeld, 1941 in Gelsenkirchen geboren, studierte Theologie, Philosophie und Literaturwissenschaften in Paris und München. Seit dreißig Jahren arbeitet er als freier Journalist und hat als Autor des Bayerischen Rundfunks mehrere Hörfunkfeatures über den "Mythos Bayreuth" produziert. Kundry weint ist sein erster Roman.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(1)
 
Verfügbar:
(1)
 
Vormerker:
(0)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
sofort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
21 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
nicht erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5