KAS-DigiBib weltweit 24/7. Partizipation von Frauen am Islamismus

Seitenbereiche:


Inhalt:

Hoda Salah untersucht die Beweggründe von Frauen der Muslimbruderschaft, des Salafismus und des Liberalislam, am Islamismus teilzunehmen sowie deren Ziele. Am Beispiel des semisäkularen Ägypten wird gezeigt, dass Themen wie politische Teilhabe, Einflussnahme, Parlamentskandidaturen und Führungspositionen im Staat und der Gesellschaft besondere Anliegen von Muslimschwestern, Salafistinnen und Wasataktivistinnen sind. Aktivistinnen kreieren neue Themen wie islamischen Feminismus und islamische Sexualität und verwenden diese gezielt als Mobilisierungspotenzial. Ihre Konflikte mit säkularen Aktivistinnen um Universalismus oder Partikularismus der Menschen- und Frauenrechte werden erklärt. Die Ergebnisse lassen sich teilweise generalisieren und werfen Fragen für den deutschen Diskurs zum Islamismus auf. 

Autor(en) Information:

Hoda Salah hat Politik- und Medienwissenschaft, Pädagogik sowie Germanistik in Ägypten, Deutschland, USA und Kanada studiert. Sie forscht zu Islamismus, Männlichkeiten und Frauenrechten in arabischen und muslimischen Gesellschaften. Sie lebt in Berlin.