Onleihe Mittlerer OberRhein. Kinderwunsch und Lebensplan

 

Ausleihbedingungen

 
 
eBook 21 Tage
eAudio 21 Tage
ePaper 1-24 Std.
Ausleihen pro Kunde 10
Vormerkungen p. Kunde   5
Reservierungsdauer 2 Tage
 
 
 
 
 

Service

 
 
 
 
 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eBook
 
 
 
 
Titel:
Kinderwunsch und Lebensplan
 
 
Chancen und Grenzen der Reproduktionsmedizin: ein Ratgeber
 
Jahr:
2018
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
9783701506071
 
Format:
ePub
 
Geeignet für:
Umfang:
208 S.
Dateigröße:
286 KB
Ausleihdauer in Tagen:
 
 

Inhalt:

Erst Kinder, dann Karriere? Immer mehr Paare verschieben das Kinderkriegen auf später. Dass "später" oft aber "zu spät" sein kann, ist vielen nicht klar - und die biologische Uhr lässt sich nicht zurückdrehen. Dr. Wilfried Feichtinger, international renommierter Reproduktionsmediziner, und die Wissenschaftsjournalistin Eva Stanzl gehen Gründen für Kinderlosigkeit auf den Grund und erläutern im Detail und medizinisch fundiert, was die Reproduktionsmedizin heute leisten kann - und was nicht. Dabei lautet die zentrale Aussage doch: Wer sich für Kinder entschieden hat, sollte schon früh über Familienplanung nachdenken.
 

Autor(en) Information:

Wilfried Feichtinger, geboren 1950, ist Geschäftsführer des Wiener Instituts "Wunschbaby-Zentrum - Institut für Kinderwunsch" und gehört zu den weltweit führenden Reproduktionsmedizinern. 1982 wurde das erste IVF-Baby Österreichs an seiner Klinik geboren, 1990 erfand er eine laserunterstützte "Schlüpfhilfe" zur leichteren Eizellen-Einnistung der befruchteten Eizelle. 2005 führte er die erste erfolgreiche Präimplantationsdiagnostik gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger durch. 2018 Erweiterung Genetiklabor, Etablierung der personalisierten IVF. Eva Stanzl, geboren 1969, ist Redakteurin für Wissenschaft und Forschung im Feuilleton der "Wiener Zeitung" und Vorstandsvorsitzende des Klubs der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen in Österreich. Zuvor war sie Wirtschafts- und Wissenschaftsjournalistin bei "Der Standard" und "Die Wirtschaft". Eva Stanzl studierte Englische Literatur und Philosophie an der Universität Bristol in Großbritannien sowie Kulturmanagement in Wien. Sie 2006 erhielt sie den Österreichischen Zeitschriftenpreis.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(1)
 
Verfügbar:
(1)
 
Vormerker:
(0)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
sofort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
21 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5